Meine Philosophie

Der Schmerz, in allen Ebenen ist er ein Warnsignal. Folge ihm, denn er ist auf Deiner Seite. Höre ihm zu und gib ihm die Aufmerksamkeit, die er braucht. Er gehört zu unserem Leben. Umarme ihn und wachse daran. Niemand auf dieser Welt kennt Dich so gut wie Du dich selbst kennst. Kein Arzt, kein Therapeut kennt Deinen echten Alltag, Deinen Körper. Also vertrau Dir, analysiere Deinen Lebensstil, höre auf Deine Intuition und gib ihnen Raum! Lebe bewusst, sei wachsam und übernimm Verantwortung für Dein Handeln.
Was tut dir gut? Was bringt deine Augen zum Leuchten? Wo findest du Ruhe? Wo kannst du deinen Schmerz vergessen? Wie kannst du deinen Schmerz lindern? Wenn du dir diese Fragen beantworten kannst, bist du bereits auf dem Weg deiner Selbstheilung.

Medizin ist keine reine Naturwissenschaft. Man unterscheidet zwischen Grundlagenwissenschaften und klinischen Wissenschaften, die auf Erfahrungswerten beruhen. Das naturwissenschaftliche Verständnis vom Funktionieren des Körpers und des Gehirns bildet die Basis für die spektakulären medizinischen Fortschritte der letzten beiden Jahrhunderte. Dennoch ist es von wichtigster Bedeutung, die Geisteswissenschaften und Sozialwissenschaften in eine Heilung eines Menschenlebens miteinzubeziehen. Deshalb ist ein Erfolg einer Heilung nicht ausschliesslich durch Grundlagenwissenschaften zu erreichen. Patienten mit der Diagnose «idiopathischer Schmerz» landen bei mir in der Praxis. Was so viel bedeutet wie «Schmerz ohne bekannte Ursache» – das heisst, naturwissenschaftlich gibt es keinen Befund. Liegt die Ursache in den Geistes- oder Sozialwissenschaften?

Du hast die Macht und du bist der Experte über dich selbst, wenn du dein Handeln bewusst wählst und dir selbst am meisten vertraust. Das ist meine Überzeugung. Ich wünsche mir, dass wir unserer Gesundheit, unserer Liebe und unserem Vertrauen mehr Achtsamkeit und Bewusstsein schenken.
Du hast Schmerzen? Was musst du tun?
Reflektiere dein Leben und finde deine Schwachstellen. Geh raus in die Natur, lüfte deinen Kopf, ordne deine Gedanken, geh aus deiner Komfortzone und gib deinem Lebensstil eine neue Richtung, neue Reize, neue Impulse. Mehr Besonnenheit – das ist der Beginn deiner Heilung, deiner Wandlung, deiner Erkenntnis. So einfach, nicht wahr?

Es ist einfach, aber es braucht Mut, Zeit, Geduld, Offenheit, Vertrauen und Disziplin. Alle diese Komponenten auf die Reihe zu bekommen ist nicht in allen Lebensphasen einfach zu koordinieren.

Deshalb freue ich mich, dich in deiner Lebensphase zu unterstützen.

Kind words can be short and easy to speak, but their echoes are truly endless.

Vertrauen ist die Mutter der Sorglosigkeit.

Baltasar Graciàn y Morales

Follow the pain and you’ll get the reason.

Doris Glück